AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

webdesign-sn.de, vertreten durch Christian Pflaum

1. Geltungsbereich

Die Ihnen hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Bedingungen zu denen Sie unsere Dienstleistungen nutzen können. Sie sind in jedem Falle Vertragsbestandteil und gelten für alle Kunden und alle Geschäfte mit webdesign-sn.de, vertreten durch Christian Pflaum.

Zu unseren AGB abweichende Vereinbarungen zwischen uns und unseren Kunden bedürfen grundsätzlich der Schriftform.

Falls einzelne Teile unserer AGB aus irgend einem Grund unwirksam sein sollte, soll die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen davon nicht berührt werden. An Stelle der unwirksamen Bedingungen treten die Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches. Die Anwendung des internationalen Kaufrechts schließen wir aus, es soll ausschließlich deutsches Recht gelten.

Bei Geschäften mit uns akzeptieren Sie unsere AGB in vollem Umfang.

2. Angebot und Abschluss eines Vertrages mit webdesign-sn.de

Angebote aus unserer Internetseite, zum Beispiel in unserem Shop, gelten nicht als rechtsverbindliche Angebote, sondern als Aufforderung zur Abgabe einer Offerte.
Ein Vertragsabschluss kommt in diesen Fällen ausschließlich durch unsere schriftliche Bestätigung zu Stande.

Grundsätzlich kommt ein Vertrag nur nach unserem schriftlichen Angebot an unseren Kunden und seiner schriftlichen Bestätigung des Angebots (per email oder Post) zustande.

Nebenabreden und nachträgliche Änderungen bedürfen immer der Schriftform und unserer schriftlichen Bestätigung.

Von uns außerhalb der Internetseite abgegebene Angebote haben eine Gültigkeit von 14 Tagen.

Bei der Abgabe mehrerer Angebote für das selbe Projekt hat nur das zuletzt abgegebene Angebot Gültigkeit. Die zuvor bereits gemachten Angebote verlieren Ihre Gültigkeit.

Der Vertragsgegenstand und die vereinbarten Leistungen bestimmen sich ausschließlich nach den Inhalten unseres schriftlichen Angebots. Zusätzliche Wünsche und nachträgliche Änderungen stellen einen neuen Vertragsabschluss dar.

3. Mitwirkungspflichten des Kunden

Soweit es keine anderen Vereinbarungen gibt, erstellen wir für unsere Kunden keine Inhalte, sondern pflegen die Inhalte des Kunden lediglich in die für ihn erstellte Webseite ein. Wir sind für seine Inhalte und ihre Fehlerfreiheit nicht verantwortlich.

Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass seine Inhalte den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, wir sind für eine Inhaltskontrolle nicht verantwortlich.

Der Kunde ist verpflichtet uns das entsprechende Material im Anschluss an den Vertragsschluss in digitaler Form zur Verfügung zu stellen.
Bei Verzögerungen der Fertigstellung des Projektes wegen fehlendem Material ist allein der Kunde verantwortlich.

Sollte das uns vom Kunden zur Verfügung gestellte Material fremden Urheber-, Marken- oder anderen Rechten Dritter unterliegen, ist allein der Kunde dafür verantwortlich entsprechende Erlaubnis zur Nutzung einzuholen. Wir sind für eine Prüfung nicht verantwortlich

4. Vergütung und Auslagen

Der Betrag von uns gestellter Rechnungen ist sofort fällig.

Wir sind berechtigt Abschlagszahlungen für fertiggestellte Teilleistungen zu verlangen.

Wir treten nicht in Vorleistung für im Namen des Kunden beauftragte Dienstleistungen Dritter.

Sollte der Kunde mit seiner Zahlung in Verzug kommen, sind wir berechtigt Verzugszinsen und etwaigen Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen (BGB) zu verlangen.

Der Kunde gleicht seine Rechnung durch Überweisung auf unsere in der Rechnung genannten Bankverbindung aus.

5. Unsere Leistungen

Unsere Leistungen bestimmen sich nach dem Inhalt unseres schriftlichen Angebotes an den Kunden.

Wie unter Punkt 3 dieser AGB bereits erwähnt: Soweit es keine abweichenden Vereinbarungen gibt, erstellen wir für unsere Kunden keine Inhalte, sondern pflegen die Inhalte des Kunden lediglich in die für ihn erstellte Webseite ein.

Programmierleistungen, auch zur Strukturierung und Darstellung der Inhalte, insbesondere auch bei WordPress-Projekten, müssen gesondert beauftragt und im schriftlichen Vertrag nach Art und Umfang aufgeführt werden. Gleiches gilt für jede andere Bearbeitung des vom Kunden übergebenen Inhaltsmaterials, z.B. Fehlersuche, Textkorrekturen, Bildbearbeitungen.

6. Leistungszeit, Leistungsort

Der Zeitpunkt unserer Leistung bestimmt sich nach den Regelungen aus dem jeweiligen Vertrag.

Der Leistungsort ist Schwerin.

Bei monatlichen kündbaren Leistungen bestimmen sich die Bedingungen für eine wirksame Kündigung nach dem entsprechenden Vertragstext.

7. Vergütung und Auslagen

Der Betrag von uns gestellter Rechnungen ist sofort fällig. Den Abzug von Skonto oder ähnlichen Abzügen akzeptieren wir nicht.

Wir sind berechtigt Abschlagszahlungen für fertiggestellte Teilleistungen zu verlangen.

Wir treten nicht in Vorleistung für im Namen des Kunden beauftragte Dienstleistungen Dritter.

Sollte der Kunde mit seiner Zahlung in Verzug kommen, sind wir berechtigt Verzugszinsen und etwaigen Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen (BGB) zu verlangen.

Der Kunde gleicht seine Rechnung durch Überweisung auf unsere in der Rechnung genannten Bankverbindung aus.

8. Urheber-, Namens- und Kennzeichenrechte

Die Urheberrechte an unsere Werken bleiben bei uns. Mögliche Urheberrechte Dritter an Teilen des Werkes werden von uns nicht berührt. Der Kunde erhält nach Erfüllung aller Verbindlichkeiten uns gegenüber exklusive Nutzungsrechte für das für Ihn erstellte Werk.

Wir behalten uns eine Nutzung als Referenz zum Zwecke der Eigenwerbung vor.

9. Domain- und Webspacebeschaffung

Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist der Kunde für die Beschaffung von Domain und Webspace verantwortlich.

Sollte eine Installation der Webseite auf dem Webspace des Kunden vereinbart sein, ist der Kunde verpflichtet uns den Webspace durch Übermittlung der erforderlichen Zugangsdaten zugänglich zu machen.

10. Haftung

Wir beschränken unsere Haftung gegenüber dem Kunden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Gleiches gilt bei etwaiger Haftung für Erfüllungsgehilfen.

11. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Schwerin.

12. Sonstiges